Die Bewohner des Chronistenturms

Das Kratzen einer einsamen Schreibfeder hallt durch das Gemäuer. Abgesehen davon ist es so ruhig, man könnte eine Stecknadel fallen hören, wenn es nur weit und breit eine gäbe. So ein Autorenleben ist schrecklich einsam. 

NICHT BEI UNS!

Im Chronistenturm ist die Luft nicht nur vom rhythmischen Klacken der Tastaturen erfüllt, sondern auch aus dem Chronistenstübchen dringt rund um die Uhr heiteres Lachen, Trinksprüche werden gegrölt und das Gemurmel von neuen Ideen bildet ein ständiges Hintergrundgeräusch. Mich kennst du wahrscheinlich bereits und hier sind die anderen Lärmverursachenden auf einen Blick:

 
Jon Barnis.jpg

Jon Barnis -Schankwirt im Chronistenstübchen

Jon erblickte in den 70er Jahren das Licht der bis heute nicht weniger seltsam und fremd erscheinenden Welt. Auch wenn er sich der Gegenwart wohl bewusst ist, hängt immer noch ein verträumter Teil von ihm in den mittleren 80ern fest und weigert sich standhaft, erwachsen zu werden. Darüber hinaus bezeichnet er sich stolz als Nerd. Fest in der Popkultur verankert, schlägt sich dieser Charakterzug unweigerlich auch auf seine Protagonisten nieder.

 
Autorenfoto - Calvin mehr im Quadrat und

Calvin Cozym

Calvin erblickte im Jahre 1982 das Licht der Welt. Er lebt heute nicht mehr in seinem Geburtsland, obwohl er das Territorium nicht verlassen hat. Neben phantastischen Romanen schreibt er auch ebenso phantastische Kurzgeschichten. Mehr über ihn erfahrt ihr auf seiner Homepage und seinen sozialen Kanälen.

Verena Pophanken.jpg

Verena Pophanken

Verena kam im Januar 1988 auf die Welt und entdeckte früh ihre Liebe zum geschriebenen Wort. Sie wuchs im malerischen Hessen auf und lebte dort ihr ganzes Leben. Regelmäßig taucht sie in ihre fantastischen Welten ab und arbeitet zur Zeit an ihrem dritten Roman. Mehr erfahrt ihr auf ihrer Website.

 
 
Allegra Bork -kl.jpg

Allegra Bork

Allegra hat den Kopf und die Finger meist in vielen kreativen Projekten gleichzeitig. Entsprechend chaotisch sieht ihr Turmzimmer aus. Sie schreibt Phantastik im weitesten Sinne und wenn sie sich nicht gerade zu sehr von aktuellen gesellschaftlichen Themen ablenk…*hust* inspirieren lässt, fließt auch immer eine Portion Romantik in ihre Geschichten.

 
Autorenbild Celina Müller-Probst.jpg

Celina Müller-Probst

Fantastikforscherin, Literaturwissenschaftlerin und Autorin sind nur ein paar der Rollen in Celinas Leben. Ihre Leidenschaft gilt aber vor allem guten Geschichten, lauter Musik und der Erweiterung des eigenen Horizonts. Jahrgang 1990, lebt sie samt Pony im Rhein-Main-Gebiet, durchreist aber mit nie endender Neugier die Welt(en).

 
IMG_0054.JPG

Zoe S. Rosary

Zoe ist fasziniert von allen naturwissenschaftlichen Phänomenen und theologischen Aspekten. Sie lebt mit ihrer Familie in der Mitte von Deutschland und schreibt Fantasyromane über alles, was ihr durch den Kopf geht.

 
Bild_Martina.JPG

Martina – ist noch Kaffee da? - Volnhals

Mit Gleichgesinnten geht sich der riskante Weg zur Erstveröffentlichung leichter. Zudem lässt sich der Chronistenturm gut gegen marodierende Leseratten und Bücherwürmer verteidigen. Martina steht ihren Mitbewohnern dabei mit Schreiberfahrung, Pfeil und Bogen sowie Kaffee zur Seite. Wäre ja eine Schande, wenn bei der Wache über fantastische Welten Koffeinmangel entsteht.

 
Johanna Hellmich.jpeg

Johanna T. Hellmich

Irgendwie findet Johanna neben dem Doppelstudium Sprachwissenschaft und Komparatistik auch noch Zeit fürs Zeichnen, Theater Spielen und Schreiben. 2000 in Wien geboren, lebt sie noch immer dort und versteckt sich am liebsten in der kuscheligsten Ecke eines Cafés oder im nächsten Wald.

 
bjela-web-15.jpeg

Bjela Schwenk

Wenn Bjela nicht gerade schreibt, dann reist sie meistens; dabei fließen die Erfahrungen aus ihren Reisen durch bisher 35 Länder in ihre Fantasyromane ein, in denen sich asiatische Elemente mit denen von Naturvölkern mischen. Darüber hinaus ist sie begeisterte Lektorin und Schwertkämpferin.

 
Tobi.JPG

Tobi Krampitz

Nachdem der Traum einer glanzvollen Söldnerkarriere mit der Absolvierung des Grundwehrdienstes platzte, entschloss Tobias sich seiner Realitätsverweigerung auf anderen Wegen hinzugeben. Was mit Zeichnungen und wirrem Gekritzel begann, endete 2020 mit der Veröffentlichung seines Debüts "Die Bürde des Zerfalls".

 
Serena Merian.jpg

Serena Merian

Serena schreibt Fantasy Geschichten aller Art und arbeitet aktuell an ihrem Urban Fantasy Romandebüt Die Kriegerinnen-Trilogie. Als Kind der 90er Jahre lässt sie sich dabei u.a. von Serien wie Charmed, Buffy und Xena inspirieren. Derzeit wohnt sie in einer gemütlichen Drachenhöhle in der Nähe von Zürich.

 
Writing.Josy.jpg

Josefine Schwobacher

Tagsüber Hörgeräteakustikerin, nachts Hobby-Schreiberin – Josy plant am Liebsten mögliche Charaktermorde, während sie schwedischen Schokoladenkuchen bäckt und viel zu laut Musik hört. Doch ihr erster Fantasyroman lässt nicht mehr lange auf sich warten...

 
Olaf Raack (2).jpg

Olaf Raack

Hat vor 15 Jahren, aus lauter Langeweile im Job, angefangen im Büro zu schreiben, es dann aber 12 Jahre lang vergessen. Mittlerweile schreibt er wieder, hat 2 Bücher veröffentlicht und arbeitet hart an weiteren Werken. Früher Rapper, Chaot und Rebell, Rapper ist er heute nicht mehr und erzieht lieber Kinder, die von anderen und manchmal seine eigenen.

 
LaveaThoren_Bild.jpg

Lavea Thoren

Schreibt seit ihrer Kindheit fantastische Geschichten, aber immer nur spät abends, wenn alle schlafen und niemand die Gummibärchenvorräte überwachen kann. Lehnt sich dabei gern an Mythologien und Sagenstoff an und hat damit ihren Weg ins Selfpublishing gefunden.

DSC_0138.JPG

Tea Loewe

Schreibt am liebsten in den Genres Fantasy und Sciencefiction. Ihr Debüt “Das Geheimnis von Talmi’il” erschien im Sommer 2019. Aktuell arbeitet sie an neuen Projekten und veröffentlicht Kurzgeschichten – unter anderem für den guten Zweck. Sie ist ein kreatives Chaos und sozial in diversen Projekten engagiert.

 
Autorenbild_Malte_Aurich.jpg

Malte Aurich

Malte schreibt am liebsten SciFi und hat einige Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht, während er seit Jahren an seinem CliFi/Solarpunk-Erstling herumbastelt. Was macht er dann hier im Turm? Fantasy ist sein zweitliebstes Genre, sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben.

 
Profilbild_in_rot.jpg

Elin Bedelis

Elin liebt ausschweifende Kopfkinos, die die echte Welt für Stunden in den Hintergrund rücken, ellenlange Spaziergänge, Persönlichkeitsanalysen, Musik, Musik, Musik und Eulen. Auf ihrer Website erfahrt ihr alles über sie und ihr Debüt im September 2021.

 
Markus_Gerwinski-2016-Avatar-1080x1080.jpg

Markus Gerwinski

Recherche, Recherche und nochmals Recherche kennzeichnen die Arbeit dieses ruhelosen Turmgeistes. In der Fantasy schreibt er am liebsten über Ungeheuer, die er schon selbst erlegt hat. Daneben verfasst er auch Science Fiction, zeichnet Illustrationen, entwirft Pen&Paper-Rollenspiele u.v.m.